Aneurysmatherapie zerebral


Koordination: A. Mpotsaris (München/DE)

AT-HoW 1* Freitag, 14. Januar (10:50-12:40)
AT-HoW 2* Freitag, 14. Januar (16:00-17:50)

* Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um zwei sich wiederholende Workshops handelt.


Der Workshop zielt sowohl auf RadiologInnen ab, die sich beginnend für die endovaskuläre Aneurysmaversorgung interessieren, als auch auf KollegInnen, die ihre Fähigkeiten im Bereich der neuroradiologischen gefäßverschließenden Verfahren vertiefen möchten.

Nach einem kurzen Einführungsvortrag und einer allgemeinen Anleitung werden die TeilnehmerInnen an Flussmodellen unter Anleitung von erfahrenen TutorInnen die Behandlung von Hirnaneurysmen in Kleingruppen durchführen. Ein intensiver Wissensaustausch mit ExpertInnen der Industrie und renommierten InterventionalistInnen zeichnet den Kurs aus.

Lernziele:
- Indikationsstellung, Kontraindikationen, Behandlungsalternativen
- Interventionsplanung
- Materialauswahl und -kunde
- Durchführung der endovaskulären Aneurysmaversorgung mit verschiedenen Techniken
- Management möglicher Komplikationen


Zurück zur Hands-on-Workshop Übersicht