Abstract-Einreichung


IROS – das Interventionell Radiologische Olbert Symposium – ist für viele interventionelle Radiologen in Mitteleuropa nicht mehr aus ihrer Fortbildung wegzudenken. Ist es doch eines der bedeutendsten Treffen für deutschsprachige interventionelle Weiterbildung und dient als eine der wichtigsten Plattformen für den professionellen Austausch unter Kolleginnen und Kollegen aus Europa.

Im Namen des wissenschaftlichen Programmkomitees möchten wir uns bei allen Personen herzlich bedanken, die ein Abstract für den IROS 2019 eingereicht haben.

Benachrichtigungen über die Annahme oder Ablehnung werden bis Ende September an die Autoren verschickt.

Alle angenommenen Arbeiten müssen in Form eines elektronischen Posters vorbereitet werden und werden während des gesamten Kongresses über die Poster-Terminals zur Ansicht verfügbar sein. Darüber hinaus werden 10 ausgewählte Abstracts in der „Poster Top Ten“ Sitzung mündlich präsentiert, an deren Ende die 5 herausragendsten Arbeiten per e-Voting ermittelt und prämiert werden.

Die Teilnahme am IROS 2019 ist außerdem für Autoren angenommener Abstracts ermäßigt. Nähere Details zu den Gebühren finden Sie hier.